Lab

Unsere Audio Mixing Suite ist selbstverständlich kein steriles Labor. Im O-Lab stehen Kreativität und Wohlfühlen im Vordergrund. Frei nach dem Motto „Keep it simple but effective“ ist die kleine Ton-Regie mitten in Ehrenfeld als premium Hybrid Studio aufgebaut. Hier können wir und unsere Gäste jede Art von Musik Mischung und Audio Post Production unter besten Bedingungen durchführen.

Das Lab ist leicht, luftig und frei. Wir haben versucht eine Atmosphäre zu schaffen die möglichst wohnlich und wenig technisch ist. Viel Tageslicht, offenporiges Echtholz, nette Möbel und Pflanzen helfen, auch bei langen Sessions einen klaren Kopf und gute Stimmung zu bewahren.

Nun ist es 2020 und wir leben im digitalen Zeitalter. Nichts geht mehr ohne die fast unendlichen Möglichkeiten der CPUs, GPUs und Flatscreens. Gleichzeitig wächst in uns aber auch die Sehnsucht nach echten, handfesten, analogen Erfahrungen und Inhalten. Für Herz und Ohr eines jeden professionellen Toningenieurs gibt es nichts besseres als eine amtliche analog Konsole. Und wenn wir amtlich schreiben, dann meinen wir das auch so. Ausserdem, wie heißt es so schön, Hubraum ist mit nichts zu ersetzen außer mit mehr Hubraum!

Das Herz

Unsere voll diskret aufgebaute 32 Kanal Rupert Neve Designs 5088 ist der Mittelpunkt des Geschehens. High End analog Summierung, echtes Mix Feeling beim Faderschubsen und die direkte, wandlungsfreie Abhörschiene machen den ganz klaren Unterschied zu anderen Hybrid Lösungen.

„When 90 volts course through discrete op-amp cards, custom transformers & meticulously crafted, Class A circuitry designed by the most trusted name in audio, the difference is immediately apparent.

The circuit topology of the 5088 is unprecedented. With custom transformers coupling every single input and output (including the inserts), the sweet musical performance and bulletproof isolation expected from a Rupert Neve design are assured: there is not a single compromised signal path in the entire console. For signal amplification and control, all new, high voltage, discrete op-amp cards have been developed specifically for the 5088 that eliminate crossover distortion while offering extended headroom, dynamic range, and frequency response.“

Nach den ersten Mixen können wir diese Zitate nur bestätigen. Der Headroom ist einfach gewaltig und besonders das Low End mixt sich fast von alleine. Die Kanaltrennung ist Messerscharf, so sind räumliche Abbildung und Tiefenstaffelung präzise und klar.

Am Ende muss man Ruperts Meisterstück einfach gehört haben. Kommt vorbei und überzeugt euch selbst!

Abhören und Peripherie

Bei Schnittstellen, Wandlern und sonstigen „Must Haves“ haben wir im Lab ebenfalls keine Kompromisse gemacht. Es macht ja auch keinen Sinn um das Herz herum einen schwachen Körper zu bauen… Die harten Fakten also:

Raum und Akustik

Mit der Akustik in Aufnahme- und Regieräumen ist es ja immer so eine Sache. Perfekt soll sie sein, technisch einwandfrei und ausgewogen. Überall lassen sich Meinungen, Tipps und Tricks dazu finden. Aber wer genau definiert perfekt und was gibt es zu beachten? Wir hatten unsere ganz konkrete Vorstellung davon, wie es klingen soll im Lab. Und es war auch klar, was dabei nicht auf der Strecke bleiben sollte, die Wohnzimmeratmosphäre.

Hauptelemente zur Gestaltung der Akustik um Lab sind die große “Lattenwand” in die die ATC´s eingelassen sind, sowie die zwölf Deckensegel. Die Wand ist vollständig mit schwerer, offenporiger Steinwolle gefüllt. Rück- oder seitwärtig abgestrahlte Energie der Monitore wird vollständig absorbiert. (Wenn man lange genug laut abhört wird´s also auch schön warm ;-))

Gleiches gilt für die Deckensegel. Sie sind knapp 30cm dick und in unterschiedlichen Winkeln abgehangen. Die halboffene Struktur von Wand und Segeln absorbiert und diffusiert in einem gut ausgewogenen Verhältnis über einen breiten Frequenzbereich. Der Sound im Lab ist kurz, kackig und frisch. Er Stresst auch auch über einen langen Zeitraum nicht und ist dabei keineswegs tot. Er ist uns so gelungen, wie er in einem Wohnzimmer sein sollte: wohlig, präsent und lebendig.

Drumherum

Ein paar kreative Tage im Lab können schon an die Substanz gehen. Damit Geist und Seele auch mal Pause machen können hätte es die Lage des Labs nicht besser treffen können. In einem Radius von wenigen hundert Metern liegen Köln´s älteste Kaffee Rösterei Schamong, einer der besten Italiener Made in Napoli, die Premium Burger Bude Karl Herrmanns und für die Veggie Freunde auch Bunte Burger. Am Alpener Platz lässt es sich, sobald das Wetter auch nur halbwegs mitspielt, relaxt unter Menschen abhängen und die Brudis vom Büdchen nebenan sind gefühlt 24/7 am Start.

Booking

Wir nutzen das Lab natürlich am liebsten für unseren eigenen Spaß… Aber externe Buchungen, ob mit oder ohne eigenem Engineer, sind natürlich immer willkommen! Wir haben keine fixen Preise sondern passen uns gerne flexibel an eure Anforderungen und Budgets an.

Springt ganz ungebunden immer mal wieder rein wenn ihr an euren Mixen arbeiten wollt oder bucht das Lab gleich für einige Zeit durch. Sprecht einfach mit uns und wir sehen zu, dass euer Projekt in der Umgebung bearbeitet wird, das es verdient hat.

Ihr könnt unsere Rechner nutzen oder einfach euren Laptop mitbringen und euch auf unsere Hardware stecken.

Ruft an unter +49 221 31063822 oder schreibt uns an info@audioplanung.de und wir besprechen die Details.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!